Open Source Monitoring – Ein dreitägiger Praxis-Kurs

6.-8. Oktober 2014

Gerne geben wir unser Praxis-Know-how weiter – Trainer Matthias Gallinger und unsere Monitoring-Consultants stehen im Rahmen der Schulung allen Ihren Fragen Rede und Antwort; Tipps & Tricks aus vielfältigen Monitoring-Projekten stehen mit hoher Priorität auf der Agenda.

Dieser dreitägige Workshop vermittelt im kleinen Teilnehmerkreis breitgefächertes und fundiertes Grundlagenwissen zum erfolgreichen Betrieb einer Open Source-basierten Monitoring-Lösung auf Basis von OMD (“Open Monitoring Distribution”). OMD ist eine umfangreiche „Out-of-the-Box“ Monitoring-Installation, die die Cores Nagios, Shinken und Icinga sowie die nützlichsten Add-ons zu einem aufeinander abgestimmten Komplettpaket bündelt. Ein revolutionäres Site-Konzept erlaubt den Parallelbetrieb mehrerer vollwertiger Installationen auf nur einem Server.

Der Praxiskurs behandelt unter anderem die Themen Objektdefinitionen, Alarmierung, Checks & Plugins und die gängigsten Addons. Detailinformationen finden Sie in der Kurs-Agenda.
Der Kurs richtet sich gleichermaßen an Einsteiger und Admins mit erster Monitoring-Erfahrung.


Die Inhalte der Schulung:

  • Erste Schritte im Monitoring
  • Die “Open Monitoring Distribution” (OMD)
  • Funktionsweise und Einsatz von Checks & Plugins
  • Addons rund um Nagios
  • verteiltes und entferntes Monitoring

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns!

Eckdaten & Anmeldung:

Ihr Trainer: Matthias Gallinger
  • Schulungsthema: Open Source Monitoring – Der Praxiskurs
  • Trainer: Matthias Gallinger, ConSol* GmbH
  • Nächste Termine: 6.-8.10.2014
  • Veranstaltungsort: ConSol* Software GmbH, Franziskanerstr. 38, D-81669 München
  • Die Teilnahmegebühr für die dreitägige Schulung beträgt 1.599€ *).
  • Anmeldung: Sichern Sie sich per E-Mail Ihren Schulungsplatz!

*) Die Teilnahmegebühr umfasst Schulungsunterlagen, Getränke und Business Lunch. Bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers fällt die gesamte Schulungsgebühr an. Die Stornierung bedarf der Schriftform. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Der Veranstalter behält sich vor, die Schulung eine Woche vor Beginn abzusagen und einen Ersatztermin anzubieten. Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Schulungs-Inhalte:

 I. Ökosystem Nagios

  • Entwicklung von Nagios und den wichtigsten Add-ons
  • Einblick in die Open Source Community

II. Objektdefinitionen

  • Was ist nötig – was ist möglich?
  • Tipps & Tricks rund um die Objekte
  • Schlanke und strukturierte Konfiguration mit Templates

III. Alarmierungen

  • Timeperiods
  • Vermeidung von Fehlalarmen
  • Den Admin wecken…
  • Eskalationen

IV. Checks & Plugins

  • Was ist ein Plugin?
  • Einblick in die Entwicklung von Plugins
  • Einbinden und Anpassen von Plugins in Nagios
  • Die besten Plugins zum Basis Monitoring

V. Checks auf entfernten Systemen

  • Checks über Mod-Gearman ausführen
  • check_by_ssh
  • Der Nagios Remote Plugin Executor NRPE

VI. Passive Checks

  • Umgang mit nicht periodischen Events

 

Ergänzende Themenwünsche?

Ergänzend zur obigen Agenda orientiert sich der Trainer gerne auch an Ihren Vorschlägen – es ist Kurs-Zeit eingeplant für Ihre persönlichen Themenwünsche rund um Open Source Monitoring.
Kontaktieren Sie den Trainer per E-Mail: training@consol.de!

Anmeldung zum ConSol* Newsletter