Webcast „Getting Started with Infrastructure Automation“, 30.9.2020

Software EngineeringWebcastAutomation
ConSol-Webcast: Infrastructure Automation 30.9.2020

Unsere kostenlose Webcast-Reihe „Krisensichere IT-Systeme“ geht ab 30.9.2020 mit drei weiteren, spannenden Themen in die nächste Runde. Darin geht es um Learnings aus der Corona-Pandemie, ISO-Qualitätsmerkmale und robuste Infrastruktur. Denn Covid-19 hat mehr denn je gezeigt: Der IT kommt in Unternehmen und Gesellschaft eine Schlüsselrolle zu. Im Mittelpunkt steht die Frage, welche Maßnahmen sinnvoll sind, um IT-Systeme langfristig robust zu machen. Dazu stellen wir Ihnen unterschiedliche Ansatzpunkte vor.

Das vierte Thema am 30. September lautet „Getting Started with Infrastructure Automation“. Worum geht es?
Die Verwaltung von IT-Infrastruktur steht vor großen Herausforderungen: zunehmend komplexe und heterogene IT-Landschaften, hochdynamische Cloud- Strukturen mit ebenso dynamischen Skill-Anforderungen. Kurz: Immer mehr muss geleistet werden mit oft knappem Personal. Infrastruktur-Automation eröffnet Wege, mit diesen Herausforderungen umzugehen und ganz nebenbei erheblich effizienter, flexibler & wartungsfreundlicher zu arbeiten.

Die Hauptaspekte sind Stabilität, Verlässlichkeit, Skalierbarkeit und Effizienz.

Der Webcast im Überblick:

  • Webcast-Reihe „Krisensichere IT-Systeme“: Thema 4 - Getting Started with Infrastructure Automation
  • Mittwoch, 30. September 2020, 11-12 Uhr
  • Referent: Oliver Weise, Principal Software Engineer bei ConSol

Hier geht es zur Anmeldung und zu den Webcast-Aufzeichnungen der Themen 1 bis 3!


Über den Speaker:
Oliver Weise leitet für die Consol GmbH ein Team aus Software- und DevOps-Engineers in der Niederlassung Düsseldorf. Aktuell drehen sich seine Hauptthemen alle rund um Cloud-Infrastuktur, DevOps im CI/CD-Prozess und dem Einsatz von Methodiken der Software-Entwicklung in anderen IT-Feldern, z.B. Operations (auch "Site Reliability Engineering" genannt).