IT-Wissensaustausch auf dem ConSol-DevDay

UnternehmenCommunity
ConSol-DevDay

Gelebte Technologiebegeisterung beim ConSol-DevDay am 20. Februar 2019: In 12 halbstündigen Vorträgen und vier mehrstündigen Workshops tauschten sich die ConSol-Mitarbeiter u.a. zu Themen wie Cloud-Architektur, Cloud-native-Applikationen, Microservices, Softwarearchitektur, E2E-TEsting oder auch Internet of Things aus. Beim ConSol-Delivery Day (DevDay), der seit 2014 zweimal im Jahr stattfindet, sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeladen, sich abseits des Projektalltags IT-Wissen anzueignen oder es mit anderen zu teilen. „Die IT entwickelt sich in rasantem Tempo weiter. Nur wenn wir unsere Erfahrungen und unser Wissen weitergeben, können wir immer auf dem neuesten Stand bleiben“, sagt Simon Hofmann, Experte für Testautomatisierung bei ConSol, der den DevDay regelmäßig organisiert.

Mehr zum ConSol-DevDay und zur internen Weiterbildung: Die ConSol-Mitarbeiter lieben IT und Technologie. Den Wissensaustausch im Unternehmen fördert ConSol daher gezielt und aktiv – denn als Early Adopters wollen wir unsere langjährige Expertise in High-End-IT-Beratung, agiler Software-Entwicklung sowie in Betrieb & Support immer weiter ausbauen und die neuesten IT-Entwicklungen aufgreifen. Neben den DevDays dient dazu auch die interne ConSol-Akademie, bei der Mitarbeiter in Kursen und Workshops ihre Erfahrungen mit den Kollegen teilen.

ConSol als Arbeitgeber

Zurück