IDG-Studie: Industrie 4.0.


Wie sieht die Realität in deutschen Unternehmen aus?

IT trifft auf OT – dass beim Zusammenschluss von Informationstechnologie und Operation Technology im Zeichen von Industrie 4.0 Welten aufeinandertreffen, ist keine Frage mehr. Auf dem Weg zur Smart Factory ist aber noch offen, wer bei diesem Clash of Cultures die Oberhand gewinnt: Die IT-Industrie mit ihrem Know-how in Sachen Data oder die Hersteller von Fertigungsanlagen mit ihrem Prozesswissen. Sicher ist zumindest eins: Industrie 4.0 ist in der Fertigungsindustrie angekommen. Und der Einzug von Techniken wie Big Data, IoT und Analytics bedeutet für die Unternehmen einen fundamentalen Wandel – klassische Produktionsprozesse reichen nicht mehr, um im digitalen Wettbewerb zu überleben.

Doch wie sieht die Realität in deutschen Unternehmen aus?

  • Ist die IT oder die OT der Motor hinter der Industrie 4.0?
  • Ist Industrie 4.0 für die Unternehmen mehr als nur ein Programm zur Effizienzsteigerung? Folgen der Technik auch neue Businessmodelle?
  • Wird die Losgröße 1 Realität? Welche Synergien bringt die Vernetzung vom Kunden bis hin in die Produktion?
  • Haben die Unternehmen C2B, das neue Credo des 21. Jahrhunderts bereits verinnerlicht oder drohen sie mit ihrer B2C-Strategie die Wettbewerbsfähigkeit zu verlieren?

Antworten auf diese und andere Fragen gibt die IDG-Studie „Industrie 4.0“.

Füllen Sie jetzt das Formular aus und laden Sie die Ergebnisse der IDG-Studie kostenlos herunter!

Füllen Sie das Formular aus und laden sich die IDG-Studie herunter:

ConSol-Datenschutzerklärung