Hetras: IT-Infrastruktur „deluxe”

Hetras ist die erste internetbasierte Hotel-Management-Software für jede Art von Hotels und Hotelketten. Sie ist mit über 600 Reiseportalen verbunden, umfasst Property Management, Verkauf, Reservierungen sowie Channel Management und wird permanent weiter ausgebaut – zum Beispiel für SPA und Catering. Für die Weiterentwicklung, den Test und die Bereitstellung der Software als Service (SaaS) über das Internet benötigte Hetras eine passende IT-Infrastruktur und beauftragte ConSol mit deren Einrichtung.

Hetras will seine Software konsequent weiter ausbauen und neue Bereiche abdecken, um schließlich eine All-in-One-Lösung für Hotels jeder Art und alle möglichen Einsatzbereiche zur Verfügung stellen zu können. Im ersten Schritt richtete ConSol daher eine passende Entwicklungs- und Testumgebung ein und nutzte dafür die Public Cloud bei einem externen Dienstleister. Die Cloud bot sich an, da ihre Nutzung verbrauchsabhängig abgerechnet wird, sie kurzfristig verfügbar ist sowie bedarfsgerecht Rechnerressourcen zur Verfügung stellt. Da es sich hier um eine Entwicklungs- und Testumgebung handelt, bei der nicht mit Produktivdaten gearbeitet wird, galt es auch keine besonderen Sicherheitseinschränkungen zu beachten. Ebenso kommt die Cloud als Staging-Umgebung für den Produktivbetrieb zum Einsatz.

Im Produktivbetrieb haben Ausfallsicherheit, Hochverfügbarkeit und Datenschutz für den SaaS-Anbieter oberste Priorität. Zudem werden hier permanent relativ gleich bleibende Rechnerressourcen benötigt. Daher konzipierte ConSol den Produktivbetrieb in einem „klassischen“ Rechenzentrum, aber in einer virtuellen Umgebung. Für einen unterbrechungsfreien und wartungsarmen Betrieb führte ConSol zur bereits vorhandenen Infrastruktur zusätzliche Verfügbarkeitselemente ein. Zum Einsatz kommen hier VMWare ESXi 5, VMWare HA, ein Shared-Storage, Load Balancer auf Linuxbasis für die Lastverteilung und redundante Netzwerkkomponenten, die die Wahrscheinlichkeit eines Komplettausfalls minimieren. Die Software „Backup and Replication“ von Veeam beugt einem möglichen Datenverlust in der Umgebung vor und erlaubt einen schnellen Wiederaufbau im Falle eines größeren Hardwareverlustes.

„ConSol war der einzige Dienstleister, der uns einen End-to-End-Service versprochen und sein Versprechen auch gehalten hat. Die offene und herstellerunabhängige Beratung kombiniert mit höchster Professionalität in der Umsetzung hat uns absolut überzeugt. Wir sind mit den Leistungen sehr zufrieden und überlegen, ConSol auch den Rund-um-die-Uhr-Betrieb anzuvertrauen.”

Keith Gruen, Geschäftsführer Hetras GmbH

Lesen Sie die gesamte Success Story als PDF