Munich International School: Migration auf Mac OS X

Die Munich International School (MIS) steht für ein modernes, internationales, englischsprachiges Lernumfeld für Schüler zwischen 4 und 18 Jahren. Höchste akademische und pädagogische Standards sind dabei ebenso selbstverständlich wie eine hochmoderne IT-Infrastruktur für die rund 1.400 Schüler sowie 300 Lehrer und Administratoren. Nach der Anschaffung von Apple MacBooks für die Schüler und Lehrer sollte auch die bestehende Novell-Server-Infrastruktur von einer kompletten Apple-Umgebung abgelöst und damit höchste Kompatibilität gewährleistet werden.

Als geeigneter Dienstleister für die Umsetzung und Migration der neuen IT-Landschaft kristallisierte sich bald ConSol heraus: Das Münchner IT-Beratungs- und Softwarehaus überzeugte mit seinem umfassenden und praxiserprobten Apple-Know-how sowie mit einem klaren und realistischen Migrationskonzept.

Dieses enthielt im Wesentlichen folgende Bestandteile:

  • den Umzug der Schüler-Accounts auf einen postfix-Server und den der entsprechenden Benutzerdaten auf ein LDAP-Verzeichnis auf Mac OS X Open Directory,
  • das komplette User-Management: Anpassung der short names und Mail-Adressen an die Open Directory-Vorgaben bzw. Einrichten entsprechender Aliases, Verwaltung von Nutzernamen, seiner Gruppen-ID (z.B. Abschlussjahrgang), Kommentare, Keywords etc. sowie Skripte für Massenänderungen,
  • die Einrichtung eines eigenen Kerio-Mail-Servers für die Lehrer und Administratoren mit zusätzlichen Features wie eine Groupware, einen zentralen Kalender und die Möglichkeit, Termine zu verwalten.

„Bei unserer Migration von Novell auf Mac OS X handelte es sich um keinen Standardumzug, und dennoch fühlten wir uns bei den ConSol-Experten zu jedem Zeitpunkt gut aufgehoben: Ihr umfassendes Know-how überzeugte uns ebenso wie ihre pragmatische Herangehensweise.“

Steve Druggan, IT-Verantwortlicher bei der Munich International School

Weitere Details in der vollständigen Success Story als PDF