Riege Software International: Überwachung von weltweit verteilten IT-Systemen

Als Anbieter und Hosting-Partner von Softwarelösungen für die Luft- und Seefrachtabwicklung sowie Zollanwendungen kann sich Riege Software International keine Ausfälle bei seinen weltweit verteilten IT-Systemen leisten. Aus diesem Grund hat sich das Unternehmen für die Einführung von OMD (Open Monitoring Distribution) auf Basis von Shinken entschieden. Den Leitfaden für die Implementierung hat der Logistik-Spezialist bei ConSol in Auftrag gegeben. Die ConSol-Experten stellten alle verfügbaren Informationen zu einem Konzept für die Implementierung eines über die weltweiten Außenstandorte von Riege Software International verteilten Monitoring-Systems zusammen. Implementierung, Aufbau und Betrieb wurden von Riege Software International in Eigenregie mit Unterstützung von ConSol geleistet.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • ConSol-Mitarbeiter aktiv in den Entwicklerteams von OMD und Shinken
  • Pflege der verteilten Monitoring-Lösung an nur einem Standort
  • OMD auf Basis von Shinken als State-of-the-Art-Konzept für die Installation und den Betrieb von Monitoring-Systemen für verteilte Umgebungen
  • Alle Monitoring-Ergebnisse laufen zentral über Web-Interface Thruk zusammen
  • Ausfallsicherheit dank redundanter Komponenten an jedem Standort

„Wir haben uns bei diesem Auftrag für die ConSol Software GmbH entschieden, da sie in der Nagios-Welt einen exzellenten Ruf genießt und ihre Mitarbeiter dort sehr aktiv sind. Ihr direkter Kontakt zum Shinken-Chefentwickler hat die Kommunikation erheblich erleichtert. Bugs in Shinken konnten über ConSol in kürzester Zeit behoben werden. Der Leitfaden ist ein Konzept aus Expertenhand, das wir eins zu eins umsetzen konnten. Auch während der Implementierung standen uns die ConSol-Experten mit Rat und Tat zur Seite.“

Gunther Schlegel, Head of IT Infrastructure bei Riege Software International

Lesen Sie die gesamte Success Story als PDF.