Fosdem 2018: Treffpunkt für Entwickler und Open Source Community am 3./4.02., Brüssel

Vom 3.-4. Februar treffen sich Developer der internationalen Open Source Community auf der kostenfreien FOSDEM 2018 in Brüssel. Auf Europas größter Entwickler-Konferenz erwartet die Besucher ein hochkarätiges Vortragsprogramm mit rund 600 Speakern und Events. ConSol ist mit einem Vortrag auf der FOSDEM vertreten.

Am 3.02.2018 hält Fabian Stäber, Software-Entwickler, R&D-Leiter und Architekt bei der ConSol Software GmbH, im Raum UD2.120 einen 30-minutigen Vortrag zum Thema „Monitoring Legacy Java Applications with Prometheus“. Prometheus ist ein Open-Source-Projekt von Soundcloud und gilt als der neue Heilsbringer für Monitoring von modernen, dynamischen Microservice-Architekturen: Das Time-Series-Datenmodell ermöglicht statistisches Monitoring, Prometheus ist einfach aufzusetzen und zu betreiben, es ist hervorragend skalierbar und bringt eine mächtige Query-Sprache mit.

Die FOSDEM-Veranstalter bieten die Möglichkeit, jeden Vortrag per Streaming zu verfolgen. Komm zum Event und informier dich über die letzten Entwicklungen in der Open-Source-Welt.

Mehr Infos zur FOSDEM 2018:

  • Ort: ULB Campus du Solbosch, Av. F. D. Roosevelt 50, 1050 Bruxelles, Belgium
  • Programm
  • Speaker
  • Events
  • ConSol-Vortrag: 03.02.2018, von 11:50 bis 12:20 Uhr, Raum UD2.120 (Chavanne)

Über die Softwareentwickler-Konferenz FOSDEM in Brüssel:

Die FOSDEM (Free and Open Source Software Developers' European Meeting) ist eine zweitägige Konferenz, die seit 2001 jährlich an einem Wochenende im Februar in Brüssel, Belgien abgehalten wird. Jedes Jahr nehmen mehrere tausend Entwickler aus aller Welt teil - 2017 waren es rund 8.000.

Zu allen Teilen der FOSDEM ist der Eintritt frei. Die Organisation wird von Freiwilligen unterstützt, die Finanzierung erfolgt durch Spenden und Sponsoren. Zusätzlich zum Hauptprogramm werden auch Räume zur Verfügung gestellt, in denen Software-Entwickler ihre Projekte vorstellen können oder kurze Vorträge halten können.

Anmeldung zum ConSol* Newsletter