Behörden und öffentliche Verwaltung - Umfassende Unterstützung für E-Government-Initiativen

Die öffentliche Verwaltung in Deutschland setzt immer konsequenter auf digitale Prozesse. Das E-Government-Gesetz verpflichtet Behörden seit 2013 dazu, einfache, nutzerfreundliche und effiziente elektronische Verwaltungsdienste für Bürger und Unternehmen anzubieten. Eine Herausforderung ist dabei, den technologischen Wandel auch organisatorisch umzusetzen: Verwaltungseinrichtungen müssen ihre Mitarbeiter frühzeitig in die neuen Prozesse einbinden und den Umstieg auf eine elektronische Vorgangsbearbeitung so einfach wie möglich machen.

Benutzerfreundliche Prozessoptimierung

ConSol CM hilft Behörden und Verwaltungseinrichtungen, ihre Kommunikationsprozesse effizienter und serviceorientierter zu gestalten. Mit der Low Code Platform mit umfangreichen BPM-, CRM- und Case Management Funktionalitäten lassen sich unterschiedlichste Verwaltungsvorgänge abbilden, bei denen Mitarbeiter direkt mit Bürgern, Unternehmen oder anderen Institutionen kommunizieren. Ein großer Vorteil ist dabei die intuitive, webbasierte Benutzeroberfläche von ConSol CM: Mitarbeiter in Bürgerbüros und anderen Servicestellen können die Lösung sofort für ihre Aufgaben nutzen - lange Einarbeitungszeiten sind nicht erforderlich.

Wie Behörden von ConSol CM profitieren

ConSol CM kommt heute für unterschiedlichste Aufgaben im Bereich der öffentlichen Verwaltung zum Einsatz - von der Auftragsbearbeitung über das Beschaffungswesen bis zum IT-Support. Aus organisatorischer Sicht zahlt sich das optimierte Prozessmanagement auf vielfache Weise aus: Behörden und Verwaltungseinrichtungen verkürzen damit Reaktionszeiten, erhöhen die Servicequalität und sorgen für eine vollständige Dokumentation aller Prozesse.

ConSol in der Branche Behörden & öffentliche Verwaltung