RZV GmbH: ConSol CM als Basis für ITSM-Zertifizierung nach ISO 20000

Anders als bei personenbezogenen ITIL-Zertifizierungen beurteilt die Zertifizierung nach ISO 20000 das gesamte Unternehmen hinsichtlich des Servicemanagements für seine Kunden. Um die hohen Anforderungen der ISO 20000 zu erfüllen, bildet die RZV GmbH nun sämtliche Kundenservice- sowie internen Prozesse mit der ITSM-Workflow-Plattform ConSol CM ab. Damit macht das auf Dienstleistungen für das Gesundheitswesen, den öffentlichen und den sozialen Bereich spezialisierte IT-Unternehmen seine Geschäftsabläufe mess- und nachvollziehbar. Zum Einsatz kommt ConSol CM inkl. der flexiblen Konfigurationsdatenbank CM/Inventory zur Abbildung von Service-Katalogen sowie CM/Portal zur Anbindung von externen Kunden.

Die Stärken von ConSol CM auf einen Blick

  • Dokumentation und genaue Einhaltung der Prozesse, z.B. durch einen grafischen Prozessdesigner
  • Zentrale Implementierung bestehender, auch abteilungs- oder organisationsübergreifender Prozesse
  • Klar definierte Zuständigkeiten, Reaktionszeiten, Weiterleitungen und Eskalationen
  • Wissensdatenbank als offene Wissensbasis

Im Rahmen der Zusammenarbeit hat ConSol – neben der Implementierung von ConSol CM – mit Consulting und Prozessberatung unterstützt sowie Schulungen durchgeführt und somit insgesamt zu einer exzellenten Vorbereitung der Zertifizierung beigetragen.

„Die Auszeichnung nach ISO 20000 ist für uns ein weiterer wichtiger Garant für die Qualitätssicherung unserer Services. Die Prozesssoftware ConSol CM hat uns wesentlich dabei geholfen. Sie ist eine prozessorientierte ITSM-Lösung, die sich einfach und flexibel an unsere Anforderungen und die der ISO 20000 anpassen ließ. ConSol CM ist quasi das Herzstück unseres Managementsystems.“

Jochen Markschat, Leiter Service-Center bei der RZV GmbH

Lesen Sie hier die gesamte Success Story.