Gesundheit und Soziales - Mehr Zeit für die Betreuung durch optimierte Prozesse

IT-gestützte Prozesse spielen im Gesundheits- und Sozialwesen eine immer wichtigere Rolle. Angesichts dünner Personaldecken müssen Organisationen ihre Abläufe perfekt organisieren, um mehr Zeit für die Menschen zu gewinnen, für die sie tätig sind. Die Herausforderung für IT- und Fachverantwortliche: Mit Standardprodukten lassen sich die sehr individuellen und komplexen Kommunikationsprozesse in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen häufig nicht abbilden. Benötigt werden daher flexible Lösungen für das Prozessmanagement, die sich einfach an die jeweiligen Anforderungen anpassen lassen.

Wie Gesundheits- und Sozialeinrichtungen von ConSol CM profitieren

Als kundenzentrierte BPM Software eignet sich ConSol CM für alle Geschäftsprozesse, bei denen Mitarbeiter einer Organisation direkt mit Menschen kommunizieren. Dies können Serviceangebote für Patienten oder Angehörige sein - oder auch Aufgaben im Benutzer-Support für typische Branchenanwendungen wie Krankenhausinformationssysteme.

Volle Unterstützung für branchenspezifische Anforderungen

Die Anpassung an individuelle Abläufe und Anforderungen ist mit dem integrierten Process Designer sehr einfach. Einrichtungen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen setzen ConSol CM daher auch für die Optimierung sehr spezifischer Branchenprozesse ein. So nutzt die AOK Bayern die Lösung unter anderem, um die korrekte Finanzmittelnutzung im Gesundheitswesen zu überprüfen und sämtliche Vorgänge rund um das Behandlungsfehlermanagement zu verwalten.

ConSol in der Branche Gesundheit & Soziales