ABB: Globale Serviceprozesse zentral gesteuert & länderübergreifend analysiert

ABB hat mit ConSol CM seinen standardisierten, globalen technischen 7x24-Support weiterentwickelt:
Die Software für kundenzentriertes Business Process Management ermöglicht ABB, international eine einheitliche Prozessorganisation aufzubauen und alle Support-, Garantie- und OnSite-Service-Prozesse des Geschäftsbereichs "Marine and Ports Services" zentral zu managen. Länderübergreifende Analysen verbessern die Servicequalität signifikant.

Das Gemeinschaftsprojekt von ConSol und seinem Vertriebspartner com.cultur wird von der norwegischen ABB-Landesgesellschaft betreut, wo ConSol CM implementiert ist und zentral administriert und gepflegt wird. ConSol CM kommt derzeit in Norwegen, Finnland, Singapur, Italien und 14 weiteren Ländern zum Einsatz. Zudem ist die Einrichtung eines Self-Service-Portals vorgesehen.

Nutzenaspekte

  • Länderübergreifend standardisierte 7x24-Supportprozesse
  • Intuitiv bedienbare, übersichtliche Benutzeroberfläche
  • Bessere Servicequalität: Alle notwendigen Infos per Mausklick durch Anbindung an ABB-Produktdatenbank
  • Grenzübergreifende Auswertungen zur schnelleren Problembehebung

„Die Software ist so flexibel, dass sie alle unsere Prozess-Anforderungen und Vorgaben einfach abbilden und individuell umsetzen kann. Auch ist der Web-Client von ConSol so einfach und übersichtlich, dass er eine schnelle Einarbeitung unserer Mitarbeiter in das System ermöglichte.“
Stian Braastad, Global 24/7 and RDS Support Centre Responsible bei ABB.

Lesen Sie hier die gesamte Success Story!