IHK-Bildungspreis 2014: Platz 3 für ConSol Software

Die ConSol Software GmbH hat im IHK-Bildungspreis 2014 Platz 3  in der Kategorie „Mittelgroße Unternehmen“ erreicht. Prämiert wurde der IT-Full-Service-Anbieter aus München für sein herausragendes Engagement in der Aus- und Weiterbildungs-Plattform ConSol Akademie – nach dem Prinzip „Jeder lehrt jeden“.

Die firmeneigene Akademie besteht seit 2001 und ist ein virtueller Fortbildungsmarkt, der den Mitarbeitern eine Plattform bietet, sich untereinander zu schulen. Sie wird von den Mitarbeitern in Eigenverantwortung nach dem Prinzip von Angebot und Nachfrage organisiert. Workshops, Seminare und Kurse durch externe oder interne Referenten finden je nach Interessen und den Bedürfnissen der Mitarbeiter statt. Die Kollegen sind auf diese Weise immer am Puls der Zeit und können Trendthemen sofort aufgreifen.

Mit dem Konzept der Akademie verfolgt ConSol das Ziel, allen Mitarbeitern die bestmöglichen Chancen zu einer ihren Begabungen entsprechenden beruflichen und persönlichen Entwicklung zu ermöglichen. Durch eine maßgeschneiderte Qualifizierung können sich die Mitarbeiter optimal vorbereitet ihren täglichen Aufgaben stellen. Gleichzeitig hilft die ConSol Akademie auch, den Zusammenhalt der Mitarbeiter untereinander zu stärken.

 

 

ConSol hat sich beim IHK-Wettbewerb gegen eine große Anzahl an Unternehmen behauptet: Aus insgesamt 158 eingegangen Bewerbungen aus dem ganzen Bundesgebiet hatte die Fachjury die 15 Finalisten für den „IHK Bildungspreis“ ermittelt. Auf einer großen Gala-Veranstaltung in Berlin präsentierten sich die 15 Unternehmen einer 300-köpfige IHK-Jury.

„Wir freuen uns sehr über diese gute Platzierung.” ,so Andrea Stellwag, Geschäftsführerin Finanzen bei ConSol. ,,Sie bestätigt, dass wir mit unserem Konzept richtig liegen, das auf Wissenszuwachs statt Information Hiding setzt. Noch mehr bestätigen das Konzept allerdings unsere Mitarbeiter, die es tagtäglich leben und pflegen. Dadurch ist eine fruchtbare Kultur des Wissensaustauschs entstanden, von der alle profitieren.”


Über den IHK Bildungspreis

Die IHK-Organisation und die Otto Wolff Stiftung verleihen gemeinsam seit 1993 einen Preis für herausragendes Engagement in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung www.ihk-bildungspreis.de. Der „IHK Bildungspreis“ bietet neben der Chance, einen der fünf begehrten Preise gewinnen zu können, eine Plattform zum Austausch und Netzwerken untereinander. Die Preise sind jeweils mit einem Preisgeld in Höhe von 6.000 Euro dotiert, das jedes Gewinner-Unternehmen zweckgebunden an eine Einrichtung zur Förderung der Beruflichen Bildung spendet. Bewerbungen konnten in den Preiskategorien „kleine“, „mittlere“ und „große“ Unternehmen sowie für die Sonderpreise „Inovation“ und „Integration“ eingereicht werden.