Top-Arbeitsplatz: ConSol zum 3. Mal in Folge als "MINT Minded Company" ausgezeichnet

Münchener IT-Full-Service-Provider erhält Arbeitgeber-Siegel für besondere Förderung von MINT-Nachwuchs, MINT-Talenten und MINT-Fachkräften

Zum dritten Mal in Folge hat ConSol jetzt das Siegel ›MINT Minded Company‹ erhalten. Mit dieser Auszeichnung ehrt audimax MEDIEN Arbeitgeber, die sich in besonderer Weise für MINT-Talente engagieren. Alle in Deutschland immatrikulierten MINT-Studierenden und MINT-Absolventen hatten die Möglichkeit, ihre persönlichen Top-Arbeitgeber vorzuschlagen. Mehr als 17.500 Vorschläge gingen in diesem Jahr ein - eine neue Rekordzahl, die für sich spricht und zeigt, wie intensiv MINT-Engagement in dieser Zielgruppe wahrgenommen wird. Nach einer Zertifizierungsphase hat der Münchener IT-Full-Service Dienstleister nun die in ihrer Art einmalige und nicht käufliche Arbeitgeber-Auszeichnung ›MINT Minded Company‹ erhalten.

Die Auszeichnung zeigt: ConSol wird von den Studierenden und AbsolventInnen der MINT-Fächer als besonders attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen.

Über MINT Minded Company

Mit der Initiative "MINT Minded Company" ehrt die audimax MEDIEN GmbH gemeinsam mit MINT Zukunft schaffen Unternehmen, die MINT-Nachwuchs, MINT-Talente und MINT-Fachkräfte in besonderer Weise fördern. Durch die Unterzeichnung der 10 Punkte-Erklärung "MINT Welcome" setzen MINT Minded Companys ein Zeichen für die absolute Notwendigkeit, MINT-Employees als Garanten für Bestand und Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandorts Deutschlands und seiner Kompetenzen in den gesellschaftlichen Fokus zu rücken.

Die Auszeichnung kann nur auf Nominierung erfolgen und nicht käuflich erworben werden. Die Nominierung erfolgt rein aus der Zielgruppe MINT-Studierende, MINT-Absolventen und MINT-Talente heraus. Mit dieser Initiative möchte audimax MEDIEN ein Zeichen in der deutschen Unternehmenskultur setzen und den Vorbildcharakter verantwortungsvoller Unternehmen unterstreichen. Ziel ist, der breiten Öffentlichkeit zu vermitteln, welche Arbeitgeber sich bei der Förderung von MINT-Talenten im Besonderen engagieren, um dieses Engagement nach außen zu kommunizieren und als Beispiel voranzustellen.