Social Sponsoring von ConSol

SOS-Kinderdorf e.V.

Schon vor 15 Jahren haben wir Patenschaften für Kinder aus SOS-Kinderdörfern in der ganzen Welt übernommen. Mit unseren derzeitigen Patenkindern Joyce aus Kenia, Tenzin aus Tibet, Kala aus Nepal, Swostika aus Nepal sowie Sandra von der Elfenbeinküste stehen wir in regelmäßigem Kontakt.

Mit unserer Unterstützung leben die fünf Kinder in betreuten Gruppen, können eine Schule besuchen und danach eine Ausbildung absolvieren.


Namaste Stiftung

Die Namaste Stiftung leistet in Nepal konkrete Hilfe – seit vielen Jahren mit Unterstützung von ConSol. Bereits 1998 wurde in Bolde eine Krankenstation errichtet. Damit ist ein erstes großes Ziel der Stiftung in Erfüllung gegangen: „Niemand soll in Bolde mehr an einer Kleinigkeit sterben“. Im Oktober 2004 wurde der von der Stiftung finanzierte Bau eines Kinderkrankenhauses in der Stadt Dhulikhel abgeschlossen. Diese Klinik ist das erste Kinderkrankenhaus der Region mit einem Einzugsgebiet von 1,5 Mio. Menschen.
Die Namaste Stiftung finanziert zudem den Ausbau und die Versorgung der Schulen in Bolde mit Toiletten und Wassertanks.

Die Schulen in Bolde bestehen lediglich aus Wellblech und bieten meist nur begrenzt Platz. Deshalb wird derzeit fleißig aus-, um- und neu gebaut.
Links: Das durch die Namaste Stiftung finanzierte Kinderkrankenhaus – vor dem “Mutterkrankenhaus” Dhulikhel. Rechts: Auch in Nepal unterstützen wir ein Patenkind. Das Foto zeigt Kabita mit ihrer Mutter und einem Nachbarskind.


Inhlanhla

Über den Förderverein Inhlanhla e.V. unterstützt ConSol sogenannte “Kinderfamilien” in und um Durban, bei denen ein oder beide Elternteile verstorben sind – die AIDS-Rate bei der Zulu-Bevölkerung liegt bei 45%. Meist ernähren die hart arbeitenden Frauen mit ihren kilometerweit entfernten, zu Fuß zu erreichenden Arbeitsplätzen nicht nur die zahlreichen eigenen Kinder, sondern auch die ihrer verstorbenen Verwandten. Die Folge: Die Kinder müssen selbst aufeinander aufpassen, so dass z.B. 12-jährige die Verantwortung für die jüngeren Geschwister übernehmen. Zudem reicht das feste Einkommen einer einzigen Person selten für so viele Köpfe aus – es fehlt an allem.

Inhlanhla gibt seinen Schützlingen mit Schulbustickets, Schulkleidung, Nahrung und einem Dach über dem Kopf eine neue Perspektive.


IT-Know-how für gemeinnützige Einrichtungen

Hosting eines GPS-gestützten Live-Tracking Systems für die Bergwacht Penzberg

Bergwacht Bayern

ConSol unterstützt die Bergwacht Penzberg mit praktischen IT-Know-how: Der Münchener IT-Full-Service-Anbieter übernimmt seit 2017 das Hosting des GPS-gestützten Live-Tracking Systems.

Innerhalb der Bergwacht Bayern gibt es sechs Bereitschaften, die bei Einsätzen mit verschiedenen Technikkomponenten unterstützen können - von Kommunikations-Infrastruktur (Digitalfunk, Telefonie, Internet) über optische Gerätschaften (Teleskope, Nachtsichtgeräte) bis hin zu Drohnen. Die Bergwacht Penzberg verfügt über zwei solcher Fahrzeuge. Diese kommen bei der Vermisstensuche, zur Führungsunterstützung und bei Katastrophenlagen wie beispielsweise Hochwasser (zur Luftbildaufklärung) zum Einsatz.
Um einen besseren Überblick über die eingesetzten Kräfte zu erhalten, hat die Bergwacht Penzberg ein GPS-gestütztes Live-Tracking System eingeführt. Die Open-Source-Software Traccar wird bei ConSol gehostet. Sie ermöglicht, Hardware Tracker und Smartphones (via App) der Einsatzkräfte aufzuzeichnen und darzustellen.


Neues Auswertungs-Tool für die Einrichtung "Lichtblick Hasenbergl"

Für die Münchener Betreuungseinrichtung "Lichtblick Hasenbergl" hat ConSol im Februar 2016 ein elektronisches Auswertungs-Tool entwickelt.

Dörthe Friess, stv. Leitung bei Lichtblick Hasenbergl: "Das neue System ermöglicht es uns erstmals, die erzielten Förderergebnisse statistisch zu erfassen und grafisch aufzubereiten. Künftig können wir quasi auf Knopfdruck exakt darstellen und beurteilen, ob die für jedes Kind individuell zusammengestellten Fördermaßnahmen tatsächlich gegriffen haben.

"Lichtblick Hasenbergl" betreut rund 200 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von 1 bis 25 Jahren aus sozial schwachen und bildungsfernen Familien. Das Angebot ist als Hilfe für Kinder und Jugendliche mit einem erhöhten Förder- und Fürsorgebedarf konzipiert. Zu den Kernangeboten gehören ein Kindergarten, die tägliche Nachmittagsbetreuung vom Schuleintritt bis zum Schulabschluss, eine Ausbildungsbegleitung, eine Elternschule und eine Familienhilfe. Die Zielsetzung der Einrichtung Lichtblick Hasenbergl ist eine nachhaltige Verbesserung der Lebenswelt und der Lebenschancen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die unter benachteiligenden Verhältnissen aufwachsen.


Das Kinderheim in Oberammergau bekommt eine neue Website

Der Gesundheitstag 2011 bei ConSol kam auch dem Website Relaunch des Kinderheims Marie-Mattfeld-Haus in Oberammergau zu Gute. Durch den großen sportlichen Einsatz der Mitarbeiter an einem Rudergerät wurde der Grundstein für die neue Außendarstellung des Kinderheimes gelegt, denn pro gerudertem Kilometer spendete ConSol 5€ und stockte den Endbetrag sogar noch auf.
Von diesem Geld konnte die Website des Kinderheimes neu gestaltet und umstrukturiert werden.
Dazu der 1. Vorsitzende des Kinderheims, Kurt Meier: „Die neue Website ist schön übersichtlich und aussagekräftig. Sie wird uns dabei helfen, zusätzliche Spenden zu sammeln, die dann den Kindern zu Gute kommen.“


Médecins du Monde

ConSol unterstützt die Arbeit von Ärzte der Welt (Médecins du Monde Deutschland) in München mit praktischem IT-Know-how bei der Administration der Website und der PCs zu reduziertem Preis. Ein ConSol-Mitarbeiter steht der Organisation darüber hinaus bei IT-Problemen jeder Art mit Rat und Tat zur Seite: zum Beispiel bei der Softwareauswahl, elektronischem Spendenmanagement sowie der Öffentlichkeitsarbeit – etwa wenn es E-Mail-Newsletter zu erstellen gilt.


Homepage-Relaunch für die Grundschule Ottobrunn

Die Webdesign-Experten der ConSol-Tochter allez! unterstützten 2008 kostenfrei das Lehrerkollegium der Grundschule Ottobrunn an der Friedensstraße beim Relaunch ihres Internet-Auftritts.
Schulleiterin Frau Weingärtner: “Die neu entstandene Homepage ist optisch sehr ansprechend, der Aufbau für den Benutzer klar strukturiert und verständlich.“
Ein weiteres Plus der neuen Internetpräsenz: Die Lehrkräfte können ihre Homepage nun selbst pflegen, ohne wie bisher auf externe Unterstützung angewiesen zu sein.


Grundschule Brunnthal: Entwicklung und Hosting der Schul-Webseite

Die ConSol-Tochter allez!, Experte für Webdesign, unterstützte im Jahr 2010 die Grundschule Brunnthal unentgeltlich bei der Entwicklung einer eigenen Homepage. Auch der Betrieb des Internetauftritts erfolgt kostenfrei – im ConSol-eigenen Rechenzentrum.
Dazu die Rektorin Claudia Lehmann: „Die Homepage ist sehr übersichtlich, klar und informativ aufgebaut. Die Eltern können sich dadurch stets über Aktuelles, Wissenswertes und über viele Termine zeitnah informieren. Die Gestaltung der Seiten ist  farblich sehr gut abgestimmt und sehr ansprechend. Die Homepage ist leicht zu pflegen. Wir bedanken uns herzlich für die unkomplizierte und professionelle Zusammenarbeit  sowie für die kostenfreie Bereitstellung des Internetauftritts.“